Wanderung Bleckeder Runde

Wanderung Bleckeder Runde

Ein Jahr mussten wir warten auf unsere schöne Wanderung Bleckeder-Hafenrunde. Wie auf Knopfdruck wurden wir mit einem schönen, sonnigen Tag belohnt. Das machte besonders gute Laune!
Am Ende der Wanderung konnten wir noch eine kurze Pause auf dem Bleckeder -Schlossplatz einlegen, die uns Gelegenheit zum Plaudern gab.

Weihnachtsfeier

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier wurde von den Ortsvertreterinnen und Mitgliedern aus Südergellersen und Heiligenthal organisiert.

Im großen Saal, des Gasthauses Kruse in Oerzen, nahmen über 70 LandFrauen Platz. Die Tische waren einladend mit selbstgebastelter Adventsdeko geschmückt. Die schöne Atmosphäre lud zum Klönen und Schnacken ein. Nach dem guten Essen, brachte das Burkhard Schmeer Trio die Lachmuskeln in Wallung. Von Alltagssituationen in der Ehe, in der beide ihr Fett wegbekamen, bis hin zu verdrehten Wortspielen und lustigen Gedichten gab es viel zu lachen. Zum Schluss gab Burkhard Schmeer als Elvis-Imitator sein Bestes und das Trio wurde durch begeistertes Klatschen und Zugaberufen der LandFrauen belohnt.

Es war ein schöner und unterhaltsamer Abend!

Was gibt es Schöneres als ein gutes Buch und Schokolade?

Diesmal haben wir es uns an einem kühlen Novemberabend in der Bücherei in Reppenstedt gemütlich gemacht, um in einer anregenden Runde lesebegeisterter Frauen das Buch „Die Magie der Schokolade“ zu besprechen. Und der Abend wurde für alle Beteiligten überraschender Weise sehr magisch. So wurde es nicht nur wie erwartet ein literarischer Austausch, sondern auch ein genussvolles Eintauchen in die Thematik des Buches. Die Teilnehmer kamen so, passend zur Geschichte, in den Genuss, die Vielfältigkeit von Schokolade erleben zu dürfen.

Ein rundum gelungender Abend voller Überraschungen, der allen Anwesenden sicher noch etwas länger in Erinnerung bleiben wird. Herzlichen Dank an Danila Maring, die uns mit leckerer Schokolade und einer Schokoladencreme verwöhnte.

Resilienz Frauenfrühstück

Ein weiteres Frühstück stand auf unserem Programm. Dazu traffen sich 36 Frauen in der Wassermühle Heiligenthal.

Frau Pitters stellte uns das Thema Resilienz, also die seelische Widerstandskraft vor.

„Resiliente Menschen schaffen es besser in ihre Kraft zurückzufinden“, so Frau Pitters.

„Seien Sie liebevoll zu sich und überdenken Sie ihre Glaubenssätze“. Diese und viele andere tolle Tipps durften wir mit nach Hause nehmen.

Auch die gute Freundin, als Unterstützung ist wichtig. Ganz nach dem Motto: eine Freundin kennt deine verrückten Geschichten. Eine beste Freundin hat sie mit dir durchgemacht….

„Sagen Sie ruhig, was Sie brauchen!“ In den Arm genommen werden oder mal eine Runde quatschen….

Mit ihrer humorvollen Art hätte Sie uns noch viele weitere Stunden unterhalten können.

Und somit wünschen wir allen eine schöne Zeit mit Familie und guten Freunden.

Vollmondwanderung in Undeloh

Am 20. Oktober, später Nachmittag, trafen wir uns in Undeloh zur Vollmondwanderung. Mit dem erfahrenen Naturführer Detlef Grimm ging es dann in das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Bei einigen Zwischenstopps bekamen wir Geschichtliches z.B. über Hermann Löns, der in seinem „wunderschönen Land“, wie er die Lüneburger Heide nannte, viel Inspiration für seine Gedichte fand und wie die Heide von der VNP (Verein Naturschutzpark e.v.) gepflegt und erhalten wird.

Bei unserem Wanderweg sahen wir die Sonnenstrahlen hinter den Wolken verschwinden und die Dämmerung kommen. An einer schönen Stelle, wo der Mondaufgang gut zu sehen ist, gab uns Herr Grimm jede eine Beere in die Hand.

Beim Zerreiben der Beeren waren wir uns schnell einig, dass es eine Wacholderbeere ist. Wacholdersträucher gibt es auch in der Heide. Und aus Wacholderbeeren wird auch Gin gemacht. Herr Grimm holte aus seinem Rucksack, kleine Schnapsgläser und eine Flasche Gin. Da staunten wir LandFrauen nicht schlecht! Bei einem mini Schlückchen Gin ging der Mond auf, nur hinter den Wolken, so dass wir ihn nicht sehen konnten. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Auf unserem Rundgang beleuchtete dann nicht der Mond unseren Weg, dafür diverse Handy-, Kopf- und Taschenlampen.

Und dann ließ sich der Vollmond doch noch für einen Moment hinter den Wolken erblicken…

„Wahrhaft wehrhaft“ – Frühstück

Ein weiteres beliebtes Highlight unseres Programms konnte am 16. Oktober 2021 endlich wieder stattfinden: Das Frauen-Frühstück.

Um allen LandFrauen ein in diesen Zeiten angenehmes Ambiente bieten zu können, haben wir die Anzahl der Plätze unseres überaus beliebten Programmpunktes reduziert, so dass 42 Teilnehmerinnen mit ausreichend Abstand das Event sichtlich genießen konnten.

Der gut gedeckte und vom Vorstand herbstlich hergerichtete Tisch hieß alle direkt herzlich willkommen. Mit der freudigen Aussicht auf das leckere Frühstück begannen auf Anhieb die zahlreichen Gespräche und der lockere Austausch.

Als sowohl der leibliche als auch der Gesprächshunger soweit gestillt waren, konnte der Wissenshunger in Angriff genommen werden. Der Titel „Wahrhaft wehrhaft – Schlagfertigkeitstraining für Frauen“ machte alle ganz gespannt, mit welchen Mitteln man den unzähligen Situationen begegnen kann, in denen man zunächst stumm da steht, um erst später – meist zu spät – auf eine passende Antwort zu kommen.

Die Referentin Frau Tanja Pohler gab uns als Erstes zahlreiche Tipps, wie man es vermeidet, überhaupt erst in diese Verlegenheit zu kommen. Um uns dann zum Beispiel mit wirksamen K.O. Sätzen ein mögliches Werkzeug an die Hand zu geben, ggf. doch passend reagieren zu können. Mit vielen Alltags-Beispielen und regen Diskussionen mit dem Publikum ging der lebhafte Vortrag schnell zu Ende und alle konnten gestärkt in vielerlei Hinsicht den Heimweg antreten.

Jahreshauptversammlung

Am 17.09.2021 haben die LandFrauen Kirchgellersen sich im Schützenhaus zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

Die 77 Stimmberechtigten haben den neuen Vorstand gewählt, der sich mit viel Elan und Motivation auf die Vereinsarbeit in den nächsten 4 Jahren freut. Die bereits in den Vorwochen gewählten Ortsvertreterinnen wurden bestätigt und werden den Vorstand tatkräftig unterstützen, den Mitgliedern weiterhin ein tolles Programm anbieten zu können.

Den ausscheidenden Vorstandsmitglieder und Ortsvertreterinnen danken wir auch an dieser Stelle nochmal recht herzlich für ihre langjährige Unterstützung.

Auch unser Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner hat das große Engagement des Vereins sehr gelobt und sich dafür bedankt. Er und unsere Mitglieder haben den Berichten und insbesondere der großen Foto-Rückschau auf unsere Aktivitäten der Jahre 2019 und 2020 interessiert zugehört. Am Ende wurden noch neue Ideen für das kommende Jahr gesammelt und bildeten so den Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.

Minigolf

Ein kleines LandFrauen-Minigolf-Turnier haben wir Anfang September 2021 ausgetragen. Wir hatten vor allem Spaß am Spiel, aber haben auch die drei besten Spielerinnen mit Preisen belohnt. Wer wie wir auch mal wieder Lust hat, Minigolf zu spielen, kann also versuchen, unser bestes Ergebnis von 51 Punkten auf der 18-Loch-Runde zu unterbieten!

Kaffee, Kuchen und Klönschnack

Die Seniorinnen der Landfrauen trafen sich am 1. September in der Heiligenthaler Wassermühle zu einem Klönschnack bei Kaffee und Kuchen.

Zu Beginn nahm die Pastorin Barbara Grey alle Anwesenden erzählerisch mit auf eine biblische Reise in längst vergangene Zeiten, zu der Entstehung alles Irdischen, einer sehr mutigen Frau und Glaubenskonflikten. Der Bogen zur heutigen Zeit und zur Aktualität der Themen war schnell gespannt.

Anschließend wurde in kleinen Runden bei Kaffee und leckerer Torte geklönt. Mit Spaß und Konzentration ging es dann mit “Bingo“ weiter und es konnten drei Gewinnerinnen ermittelt werden.

Es war ein unterhaltsamer, schöner Nachmittag, den Alle genossen haben!