Am 25. Mai 2018 fuhren 31 Frauen mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour durch die Samtgemeinde Gellersen. 11 Flüchtlingsfrauen, ein paar Kinder und 20 LandFrauen starteten um 16 Uhr an der Grundschule in Kirchgellersen.

 

Einige Flüchtlingsfrauen waren noch unsicher mit dem Fahrrad, hier war im Vorwege geklärt worden, dass diese Frauen mit dem Auto zu den Haltepunkten gefahren wurden. So musste keine Frau auf den Ausflug verzichten. Die Fahrt führte nach Westergellersen, hier gab es Interessantes zu berichten über die Renaturierung des Brümmbachs, die Besichtigung des Treppenspeichers und die Erkundung des Tunierplatzes, wo es gerade eine Trainingseinheit gab. Die Reiter mit ihren Pferden beeindruckten die Frauen sehr.

 

Nach einer Eispause ging die Fahrt durch den Wald nach Südergellersen. Hier wurde der Bürgerwald erklärt und der Bestattungswald besichtigt. Es gab einen Austausch über die Bestattungskulturen in den Heimatländern der Flüchtlingsfrauen. Zum Schluss ging es noch auf den Aussichtsturm. Bei gutem Wetter hatten alle eine beeindruckende Aussicht. Die Stimmung war gut. Es gab viele interessante Gespräche unter den Frauen und die Fahrradtour hat allen viel Spaß gemacht. Es war eine gelungene Aktion!

 

Eine Woche später haben auch mehrere Flüchtlingsfamilien an dem Familienpicknick am Schafstall Hambörn teilgenommen. Als nächstes ist ein gemeinsamer Kinoabend geplant.

 

  • DSC_4804_klein
  • DSC_4805_Klein
  • DSC_4812_klein
  • DSC_4819_klein

  • DSC_4822_klein

Simple Image Gallery Extended