Spieleabend

Terminüberschneidungen und krankheitsbedingte Absagen führten dazu, dass der Spieleabend 2024 in kleinerer Runde als üblich stattfinden musste! 

Aber wie heißt es so schön: „klein aber fein!“

Trotz der geringeren Anzahl an Teilnehmerinnen war die Stimmung hervorragend, die Auswahl der Spiele klasse und alle hatten wieder einmal riesigen Spaß!!

Zum Abschluss war aus aller Munde zu hören: „Wir freuen uns jetzt schon, wenn es am nächsten Spieleabend wieder heißt: an die Tische fertig los und lasst uns die Spiele beginnen!“

Neujahrsempfang – Glück ist eine Entscheidung

Zum Neujahrsempfang in der Sport- und Begegnungsstätte kamen 140 LandFrauen und Gäste, die auf das neue Jahr angestoßen haben. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Irmtraud Hövermann folgten freundliche Grußworte von der Bürgermeisterin aus Südergellersen Annette Kammeier und der Kreisvorsitzenden vom Kreisverband der LandFrauen Sabine Block. Das Vorstandsteam gab einen kurzen Rückblick über die Highlights von 2023 und eine Vorschau auf die besonderen Programmangebote in 2024.

Dann warteten die leckeren Häppchen auf dem Buffettisch, die jährlich vom gesamten Vorstandsteam gezaubert werden. Mit einem Gläschen Wein dazu, konnten sich die LandFrauen eine Stunde an den Stehtischen austauschen.

Die Spannung stieg nochmal als der Vortrag „Glück ist eine Entscheidung“ von Anika Schön begann. Ein passendes Thema zum Neujahrsempfang, denn wir wünschen uns alle Glück zum neuen Jahr. Dass wir unser Glück selbst in der Hand haben war nicht allen Teilnehmer*innen bewusst. Wir können unser Glück zu 40% durch unser Verhalten beeinflussen. Lade das Glück zu dir ein durch mehr Achtsamkeit, Zufriedenheit, Dankbarkeit und Liebe. Trage nicht den alten Groll mit dir herum, sondern lerne die kleinen Dinge wertzuschätzen. Es gab für die Umsetzung viele wertvolle Tipps, denn man kann nicht alles beim Alten lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Die LandFrauen waren begeistert und einfach nur glücklich.

Weihnachtsfeier mit französischem Akzent

In diesem Jahr haben die LandFrauen aus Reppenstedt und Dachtmissen uns einen wunderschönen gemeinsamen Abend „beschert“:

Im Gasthaus Sasse in Radbruch haben sich die über 100 LandFrauen schon beim Betreten des festlich geschmückten Saals auf den bevorstehenden Abend einstimmen können. Neben dem gemeinsamen Singen bekannter Weihnachtslieder gab es viel Gelegenheit sich zum Abschluss des LandFrauen Jahres noch einmal auszutauschen. So war der Saal nach den einführenden Worten unserer stellvertretenden Vorsitzenden Carmen Wüstenhagen und dem Verlesen des Weihnachtsbriefes von unserer Präsidentin Elisabeth Brunkhorst erfüllt vom Gemurmel der Gäste.

Nur etwas ruhiger wurde es, als das leckere Buffet eröffnet wurde und die Münder mit den vielfältigen Köstlichkeiten beschäftigt waren. 😉

Und unser Gast „Francois“ zog als Höhepunkt des Abends die Aufmerksamkeit auf sich, als er mit seinen Zaubertricks und kleinen Späßchen dem Abend seinen französischen Akzent verpasste.

Zum Abschluss wurde noch einmal gemeinsam gesungen und alle konnte mit etwas mehr Weihnachtsgefühl den Weg nach Hause antreten.

Herzen gegen Schmerzen

Der LandFrauenverein Kirchgellersen hatte am 9. November 2023 Herrn Prof. Dr. med. Peter Dall, den Chefarzt der Frauenklinik im Klinikum Lünburg zu einem Vortrag eingeladen. Da er kein Honorar genommen hat, wollten wir der Station der Frauenklinik etwas Gutes tun. Ihm fiel sofort die wunderbare Herzkissenaktion ein. Die Idee fanden wir auch gut und haben jetzt dem Team „Herzen gegen Schmerzen“ einen Zuschuss von 150 € überreicht, die dafür Materialien für die Kissen kaufen.

Das Team „Herzen gegen Schmerzen“ ist ehrenamtlich für den guten Zweck tätig. Zur Zeit nähen mehrere liebe Menschen Stoffherzen und füllen diese mit Füllmaterial. Die fertigen Herzen werden dann z. B. an das Klinikum Lüneburg verteilt. Hier bekommen, die an Brustkrebs erkrankten Frauen ein Herzkissen.

Wir freuen uns, wenn wir mit dem Zuschuss diese tolle Aktion unterstützen können. „Danke“ an Herrn Prof. Dr. med. Peter Dall für den Vorschlag und „Danke“ an das Team Herzkissen!

Die LandFrauen Irmtraud Hövermann und Christiane Vasel überreichen Irina Tipke (Mitte) den Zuschuss für die Herzkissen

Spende an das Kinderhospiz Löwenherz – Stützpunkt Lüneburg

Da sein, Zeit schenken!

Genau das tun die ehrenamtlichen geschulten Hospizbegleiter*innen und unterstützen Familien mit einem schwerstkranken Kind zu Hause. Der LandFrauenverein Kirchgellersen freut sich über dieses große Engagement vom Kinderhospiz Löwenherz in Lüneburg und die vielen guten Taten. Das kommt den betroffenen Familien zugute.

Diese wertvolle Arbeit wollen wir gerne mit einer Spende unterstützen.

Der LandFrauenverein Kirchgellersen hat Ende August ein Familienpicknick am schönen Schafstall Hambörn, mitten in der blühenden Heide, veranstaltet.

Die LandFrauen haben alles ehrenamtlich hergerichtet und die Besucher brachten ihren Picknickkorb mit. Bei musikalischer Unterhaltung und vielen Spielmöglichkeiten für die Kinder war es für alle ein schöner Sonntag.

Der Dank der Besucher war eine Spende in unser Sparschwein für das Kinderhospiz Löwenherz in Lüneburg. Es kamen 650 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde am 28. 9. 2023 dem Kinderhospitz  Löwenherz in Lüneburg übergeben.

Hier erfuhren die LandFrauen auch die zentralen Themen der Kinderhospizarbeit dieses Vereins. Der Verein wurde vor 25 Jahren gegründet mit dem Ziel, Familien mit einem schwerstkranken Kind auf ihrem Weg im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus zu begleiten.  Der Anlaufpunkt in  Lüneburg wurde vor einem Jahr gegründet.

Ein normaler Tagesablauf ist für betroffene Familien kaum möglich und oft bleibt wenig Zeit für die Geschwister. Hinzu kommt die Angst vor dem Tod des Kindes.  Das kostet viel Energie. Ein ambulanter Kinderhospizdienst bietet in dieser Zeit eine wertvolle Entlastung. Ehrenamtliche geschulte Kinderhospizbegleiter*innen unterstützen die Familien zu Hause. Sie sind da und schenken Zeit. Zeit um Eltern zu entlasten – Zeit um den Fokus auf Geschwisterkinder zu richten – Zeit um den jungen Patientinnen und Patienten einen Aufenthalt in anderer Umgebung zu ermöglichen oder zum Spielen und Vorlesen. Sie schenken der gesamten Familie ein offenes Ohr. So gibt es auch schöne und glückliche Momente bei den kranken Kindern, Geschwistern und Eltern.

Die LandFrauen Heike Putensen, Sabine Kauermann, Irmtraud Hövermann und Carmen Wüstenhagen überreichen Natalie Schwanke (2. von links) die Spende vom Familienpicknick.

Seniorennachmittag

In der letzten Septemberwoche trafen sich in der Heiligenthaler Mühle die Seniorinnen der Landfrauen Kirchgellersen. Gut gelaunt wurde bei Kaffee und Torte geklönt und sich über Neuigkeiten ausgetauscht. Anschließend kamen alle in den Genuss von alten und neuen Melodien mit dem Akkordeon. Bei vielen Liedern wurde kräftig mitgesungen! In den musikalischen Pausen durfte das obligatorische Bingospiel natürlich nicht fehlen. Konzentriert und Zahl für Zahl hofften alle, die erste Bingoreihe zu erreichen. In drei Durchgängen gab es dann auch drei Gewinnerinnen, die mit einer süßen Kleinigkeit belohnt wurden. Nach drei lustigen und nachdenklichen vorgetragenen Geschichten und stimmungsvollen Akkordeonstücken  zum Abschied, klang ein sehr schöner Nachmittag aus.

Picknick für Familien und einen guten Zweck

Bei strahlendem Sonnenschein mitten in der blühenden Heide picknicken – was kann schöner sein?! Dies mit vielen Gleichgesinnten zu tun! Und so sind an einem Sonntag Ende August viele Familien der Einladung von uns LandFrauen gefolgt und haben mit prall gefüllten Körben die vorbereiteten Tische und Bänke bezogen.

Es wurde geklönt und geschmaust, die Kinder hatten viel Spaß mit den bereit gelegten Spielen und auch eine musikalische Untermalung gab es von Pastor Hinrichs und Joachim Uecker. Dreieinhalb Stunden vergingen wie in Fluge und vermutlich wären es noch mehr geworden, wenn dann nicht doch ein kleiner Schauer zum Aufbruch angeregt hätte. Alle haben mit angepackt, alles schnell abzubauen und konnten mit einem vollen Bauch und tollem Gemeinschaftsgefühl nach Hause fahren.

Die Spenden in Höhe von 650 Euro , die an diesem Vormittag gesammelt wurden, kommen dem Löwenherz Kinder Hospiz in Lüneburg zugute. Wir danken allen Spendenden, insbesondere der Gemeinde Südergellersen und den Musikern, die mit ihrer gespendeten Miete bzw. Gage großzügig dazu beigetragen haben.

Kirchgellersens 900 Jahr Feier

In diesem Jahr galt es einen ganz besonderen Geburtstag zu feiern: Kirchgellersen wird 900 Jahre alt (mindestens 😉 ). Zu diesem Anlass muss es natürlich ein großes Fest mit allen Einwohnenden geben und das ist den Organisationsteam auch gelungen! Schule, Vereine und andere Institutionen haben ein buntes Programm für die ganze Familie zusammengestellt und da durften die LandFrauen mit ihrem Beitrag natürlich nicht fehlen.

Am Samstag gab es an unserem Stand Eierpappen-Hochstapeln, Mannschafts-Skilaufen und Erbsen schlagen. Da war bei vielen der Ehrgeiz geweckt, gute Leistung zu zeigen und der Spaß kam dabei natürlich auch nicht zu kurz. Es wurde viel gelacht und auch geflucht, wenn z.B. die Kurve beim Skilaufen doch nicht so einfach zu bewerkstelligen war oder die Erbsen gefühlt mit Lichtgeschwindigkeit am Hammer vorbei rollten. So kamen Groß und Klein auf ihre Kosten.

Und wer dann noch immer nicht genug hatte, den traf man dann abends noch im Schützenhaus zum Tanzen bei Live-Musik der Band „Neugierig“. Auch dort waren viele LandFrauen anzutreffen, so dass es ein rundum gelungener Tag war.

Den Abschluss bildete dann der Gottesdienst am Sonntag, der unter freiem Himmel bei ebenfalls bestem Wetter nochmal alle einlud, zusammen zu kommen.

Messe Gellersen

Es waren wieder interessante Tage auf der Messe Gellersen! Wir haben so viele schöne Gespräche über unser diesjähriges Thema „Datenlücke Frau“ geführt.

Gerade bei unserem Quiz gab es häufig folgende Reaktionen:

  • das hab ich noch nicht gewusst
  • aus dem Blickwinkel hab ich das noch nicht gesehen
  • da muss ich mal drauf achten

Das waren viele tolle Aha-Effekte, aus denen alle Besuchenden etwas mitnehmen konnten.

Mitgenommen wurden auch unsere Preise von unserem Glücksrad, an dem es keine Verlierenden gab.

Mitgemacht haben auch viele bei unserer Messung, die einfach visualisieren sollte, wie sehr wir alle von den Referenzangaben abweichen, die für viele alltägliche Bereiche der genutzte Standard sind und damit oftmals zu verschiedenen Problemen führen.

Wenn Sie mehr über dieses Thema wissen wollen: drei unserer LandFrauen bieten zu diesem Thema einen ca. 1,5 stündigen Vortrag an. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Nicole Dethlefs.

Girls just wanna have fun…

unter diesem Motto hatten ca. 50 Frauen einen schönen Abend, der nach Wiederholung rief. Von Schlager bis Rock kam jede auf ihre Kosten.

DJ Sühli sorgte für eine gute Stimmung und die Mischung aus Mitgliedern, alten Bekannten oder auch neuen Gesichtern war eine gelungene Sache. Für die eine oder andere war es der Grund mal bei uns rein zu schnuppern.

Wir freuen uns über die neuen Mitglieder und heißen sie herzlich willkommen.