Jahreshauptversammlung

Am 17.09.2021 haben die LandFrauen Kirchgellersen sich im Schützenhaus zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

Die 77 Stimmberechtigten haben den neuen Vorstand gewählt, der sich mit viel Elan und Motivation auf die Vereinsarbeit in den nächsten 4 Jahren freut. Die bereits in den Vorwochen gewählten Ortsvertreterinnen wurden bestätigt und werden den Vorstand tatkräftig unterstützen, den Mitgliedern weiterhin ein tolles Programm anbieten zu können.

Den ausscheidenden Vorstandsmitglieder und Ortsvertreterinnen danken wir auch an dieser Stelle nochmal recht herzlich für ihre langjährige Unterstützung.

Auch unser Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner hat das große Engagement des Vereins sehr gelobt und sich dafür bedankt. Er und unsere Mitglieder haben den Berichten und insbesondere der großen Foto-Rückschau auf unsere Aktivitäten der Jahre 2019 und 2020 interessiert zugehört. Am Ende wurden noch neue Ideen für das kommende Jahr gesammelt und bildeten so den Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.

Kaffee, Kuchen und Klönschnack

Die Seniorinnen der Landfrauen trafen sich am 1. September in der Heiligenthaler Wassermühle zu einem Klönschnack bei Kaffee und Kuchen.

Zu Beginn nahm die Pastorin Barbara Grey alle Anwesenden erzählerisch mit auf eine biblische Reise in längst vergangene Zeiten, zu der Entstehung alles Irdischen, einer sehr mutigen Frau und Glaubenskonflikten. Der Bogen zur heutigen Zeit und zur Aktualität der Themen war schnell gespannt.

Anschließend wurde in kleinen Runden bei Kaffee und leckerer Torte geklönt. Mit Spaß und Konzentration ging es dann mit “Bingo“ weiter und es konnten drei Gewinnerinnen ermittelt werden.

Es war ein unterhaltsamer, schöner Nachmittag, den Alle genossen haben!

Open Air Kino

Mit Einbruch der Dunkelheit des letzten Juli Tages war es soweit und das diesjährige Highlight des Programms der Kirchgellerser Landfrauen konnte starten: Kino-Vergnügen unter freiem Himmel.

Knapp 100 Mitglieder und Gäste, ausgestattet mit Klapp- und Gartenstühlen, erwarteten gespannt die Eröffnung. Wusste doch bis dato niemand, welcher Film nun gezeigt werden würde. Bevor dieses Geheimnis gelüftet wurde. konnten sich alle noch mit den angebotenen Getränken und Knabbereien für den Abend eindecken.

Des Rätsels Lösung wurde bald präsentiert: „We want Sex“ – ein schwer einem Genre zuzuschreibender Film von Nigel Cole, basierend auf wahren Ereignissen. Mit viel Witz und frechen Sprüchen erzählt dieser die Geschichte vom Mut der ersten streikenden Frauen in der englischen Geschichte und dem daraus resultierenden weitreichenden politischen Einfluss.

Das Feedback zum Film und zum gesamten Abend fiel durchweg positiv aus, so dass vielfach der Wunsch geäußert wurde, dieses Erlebnis unbedingt zu wiederholen.

Dorfgespräche

Endlich… Es war der Tag gekommen, wo wir uns nun wieder treffen durften.

Der Landfrauenverein Kirchgellersen hatte in allen Dörfern eingeladen und so traf man sich in Kirchgellersen, Südergellersen, Westergellersen und auch in Dachtmissen. Mit vielen persönlichen, lustigen und interessanten Gesprächen, meist unter freien Himmel, waren es gelungene Nachmittage. Es wurden z.B. Anekdoten über ehemalige Dorf-Geschäfte und -Gaststätten ausgetauscht, Poesiealben von 1899 gezeigt und so zum Teil bislang unbekannte Verbindungen unter den Teilnehmerinnen entdeckt. Ein leckeres Getränk und eine Kleinigkeit zu Essen rundeten die geselligen Nachmittage ab.

Alle waren sich einig, dass es nicht das letzte Treffen dieser Art gewesen sein soll. Es gab z.B. auch den Wunsch, die Dorfgespräche mit einer Führung zu verbinden. Diese Idee werden wir in unsere Planungen mit aufnehmen.

Kirchgellersen:

Südergellersen:

Dachtmissen:

Westergellersen:

Spende Apfelbäume

Zum Weltkindertag haben wir Landfrauen uns etwas besonderes ausgedacht: Alle zehn Kindergärten und Kinderkrippen in der Samtgemeinde Gellersen haben von uns einen Apfelbaum bzw. Heidelbeersträucher überreicht bekommen.

Die Freude der Kinder und auch der Erwachsenen war sehr groß und ebenso die Neugier, wie das Einpflanzen nun vonstatten geht. Tipps wie das Anschneiden der Wurzeln wurden dankbar entgegen genommen und teilweise wurde der Baum noch während unserer Anwesenheit gepflanzt oder auch direkt im Anschluss.

Nun hoffen wir, dass die Bäume und Sträucher gut anwachsen und unser Beitrag für eine regionale und gesunde Ernährung viele Früchte tragen wird – im wahrsten Sinne des Wortes.

Fahrradtour Treidelweg

Die Fahrradtour führte die LandFrauen von Reppenstedt über die schöne Landwehr nach Bardowick.

Nach einer leckeren Stärkung im Eiscafé ging es weiter zum Nicoleihof. Schöne neu restaurierte Gebäude laden hier zum Bummeln und Staunen ein. Wir bekommen den Kirchenschlüssel ausgehändigt und dürfen uns die Kirche von innen ansehen. Eine hübsche helle Kirche mit bunten Fenstern, Pilgeraccessoires und Grabplatten mit liebevollen Inschriften.

Es geht weiter auf dem Treidelweg an der Ilmenau und bei bestem Wetter genießen wir diese schöne Aussicht am Abend.

Der Treidelweg endet für uns bei der Polizei. Wir fahren durch den Liebesgrund und über die neue Fahrradstraße nach Reppenstedt. Die Teilnehmerinnen aus Kirch-, Wester- und Südergellersen genießen noch die Fahrt über den Wiesenweg nach Böhmsholz und weihen in Kirchgellersen den gerade fertiggestellten historischen Weg „De Wasch“ ein.

Jede Teilnehmerin konnte auf dieser Fahrt für sich etwas Neues entdecken.

Klönen am Lagerfeuer

Zum Glück gab es in der Woche reichlich Niederschlag, sodass wir das Lagerfeuer am Schafstall Hambörn auch tatsächlich anzünden konnten.

Frauen aller Generationen trafen sich rund um das knisternde Feuer an einem windstillen Sommerabend Ende August und tauschten sich bei einem Gläschen Wein und mitgebrachten Snacks aus. Eine tolle Gelegenheit andere Frauen aus dem Verein besser kennen zu lernen.

Selbstverständlich wurden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten.

Spieleabend

Bunt ging es zu am 23. Januar in der Grundschule: es gab Mörder, Hornochsen, Piraten und vieles mehr. Aber die Landfrauen haben alle bezwungen! Im Spiel! 😉 

Denn in geselliger Runde hatten sie alle die Chance neue und alte Spiele zu entdecken und haben diese fleißg genutzt.

Es wurde viel gezockt, gelacht, geklönt und so fiel es allen schwer, ein Ende zu finden. 

Somit ist klar: das war nicht der letzte Landfrauen Spieleabend! 

Neujahrsempfang 2020

Den traditionellen Neujahrsempfang in der Sport- und Begegnungsstätte in Kirchgellersen ließen sich 170 Mitglieder und Gäste nicht entgehen.

Nach der Begrüßung ging es zum Buffet. Bei leckeren Speisen und einem Gläschen Wein wurden viele interessante Gespräche an den Stehtischen geführt und es konnte immer wieder herzhaft gelacht werden. 

Nach dem Läuten der Pausenglocke begann der Vortrag: „Warum nicht NORA, sondern NOAH die Arche baute“. Selbstzweifel haben, immer auf der Suche nach eigenen Fehlern sein, sich große Aufgaben nicht zutrauen. Viele Frauen kennen dieses Gefühl. Die Strategieberaterin und Moderatorin Janina Tiedemann erklärt, wie Frauen Herausforderungen richtig angehen. In ihrem spannenden und humorvollen Vortrag gab sie Frauen Selbstvertrauen. Alle Besucherinnen gingen motiviert und gestärkt nach Hause.